More Views

Blech gerade

  • Special Price CHF 65,00

  • Artikelnummer: Fassge
  • Gewicht: 24 kg

  • L x B x H: 1'000 mm x 3 mm x 1'000 mm

Verschraubung

Swisspearl® Fassadenschraube Mit Gummi Rondelle EPDM Zu beziehen im Baubedarf oder bei Eternit (Schraube ist lakiert.)

5.5 x 25 mm

Korrosionsbildung 

Korrosion

Wetterfeste Baustähle sind legierte Stähle. Durch Zugabe von Kupfer, Chrom und Nickel erhält das Material seine korrosionsbeständigen Eigenschaften. Die Witterungsbeständigkeit geht auf die Bildung einer Sperrschicht zurück. Durch diese Sperrschicht wird der Stahl vor weiterer Abrostung geschützt. Dieses Prinzip wird im Folgenden erklärt.

Rosten von legiertem Stahl und Sperrschichtbildung

Bei wetterfestem Baustahl läuft in einem ersten Schritt der gleiche Prozess der Rostbildung ab, wie bei unlegiertem Stahl. Der Unterschied ist, dass die Eisensulfate und Phosphoroxide mit den Legierungselementen (Kupfer, Chrom, Nickel) basische Sulfate und Phosphate bilden. Diese komplexen Verbindungen bilden eine fest haftende, undurchlässige Sperrschicht zwischen Grundwerkstoff und bereits vorhandener Rostschicht. (Schema 3)


Schema 2Schema 3


Korrosionswiderstand und Lebensdauer

Im Gegensatz zu unlegierten Baustählen läuft der Prozess der Abrostung bei wetterfesten Baustählen langsamer ab und endet nach etwa 3 Jahren. Die Abrostung von 400g/m2 nach 3 Jahren entspricht einer Gesamtdickenabnahme von 0,05 mm. In dieser Zeit färbt sich der Wetterstahl von der ausgehenden Blechfarbe über hellbraun, braun, braunviolett nach dunkelbraun-violett. Die Blechoberfläche weist eine narbige Struktur auf.

Wetterfester Baustahl ist ca. 60% teurer als herkömmlicher Baustahl. Die Lebensdauer von unlegiertem Baustahl beträgt 20-30 Jahre, wobei die Lebensdauer von Wetterstahl theoretisch unbegrenzt ist.

Realisierte Cortenfassaden





Wetterfester Baustahl Corten S355J2W
Oberfl.: ungerostet, unbehandelt
für die direkte Verschraubung an die Fassade
Für eine Schnelle Rostoberfläche verwenden Sie den Schnellroster