Ihre Warenkorb ist noch leer!

Ethanol Cheminée

  • CHF 3'280.00
  • CHF 850.00

  • Artikelnummer: Fc chem
  • Farbe: Corten gerostet, 2 x geölt
  • Verfügbarkeit: 10
  • Gewicht: 60 kg

  • LxBxH: 1'200 mm x 250 mm x 800 mm



Wetterfester Baustah Corten S355J2W
Oberfläche: gerostet, 2 x geölt
Verwendung: nur im Ausssenbereich
Auflage: Doppellenkrollen
Cortenprodukte können Rostverläufe verursachen.
Preise verstehen sich inkl. MwSt., ohne Fracht.

Inbetriebnahme

Der Ehanolofen muss unter Beachtung der Brandschutzvorschriften der Vereingung Kantonaler Feuerversicherungen VKF sowohl aufgestellt als auch betrieben werden. Dabei unterliegt der Betreiber der Sorgfaltspflicht (allgem. Bestimmungen Brandschutznorm). Genügend Abstand zu brennbaren Materialien muss gewahrt sein. Wer Ethanol nachfüllt, darf dies nur bei abgestelltem und kaltem Brenner tun. Zudem darf der Ethanol-Ofen ohne Abgasanlage nicht zum Heizen von Räumen betrieben werden. In Räumen mit grosser Personenbelegung wie Hallen, Sälen und Läden ist offenes Feuer schlechthin verboten.

Empfehlungen

Sicherer Standort
Zu hitzeempfindlichen und brennbren Materialen wie Holz, Papier oder zu Einrichtungsgegenständen wie Gardinen, die bei offenen Fenster durch Zugluft verweht werden können, ist ein ausreichender Abstand zu wahren. 

Sicherer Betrieb

(Bio-) Ethanol-Feuerungen sollten nicht über längere Zeiträume betrieben werden. Insbesondere sollen Feuerungen vor dem Zubettgehen nicht mehr nachgefüllt und weiter betrieben werden. Vielmehr muss der Ofen ausgebrannt sein.

Lassen Sie ein offenes Feuer nie unbeaufsichtigt, vor allem wenn Kinder oder Haustiere in Ihrem Haushalt leben. Verlassen Sie keinesfalls das Haus oder die Wohnung während das Feuer noch brennt.

Vor  einer Inbetriebnahme einer (Bio-) Ethanol-Feuerung ist zu prüfen, ob der Brenner und die Auffangwanne dicht sind. Zur Prüfung befüllen Sie von Zeit zur Zeit oder nach längerem Nichtgebrauch den Brennstoffbehälter und die Auffangwanne mit Wasser und warten Sei 30 bis 60 Minuten. Nehmen Sie die Ethanol-Feuerung bei Undichtigeiten am Brennstopffbehälter oder in der Auffangwanne auf keinen Fall in Betrieb.

Füllen Sie keinesfalls Brennstoff in brennende oder noch heisse Feuerungen! Auch mit eil unsichtbaren Flammen müssen Sie rechnen. Es kann in der Folge zu einem explosionsartigen Aufflammen, einer so genannten Verpuffung, kommen, die zu schweren   Verbrennungen führen kann.

Der Ofen darf nur vor dem Anzünden aufgefüllt werden.

Verwenden Sie zum Anzünden ein Stabfeuerzeug. Gehen Sie dabei nicht zu nahe an die Brennwanne heran.

Für den Notfall wird empfohlen, eine Löschdecke oder einen (Bio-Ethanol geeigneten Feuerlöscher gut erreichbar bereitzustellen.

Beachten Sie ob das Gerät im Innenbereich eingesetzt werden kann.

xxxx

Wie pflege ich mein Ethanolcheminée

Unsere Ethanolcheminées werden oberflächenbehandelt ausgeliefert, um die Bildung von weiterem Rost zu verhindern. Wir empfehlen bei Verwendung im Aussenbereich, diese Behandlung jährlich zu wiederholen. Das Produkt finden Sie unter der Rubrik Industrie/Oberflächenbehandlung/Roststopper.


Verwenden Sie nur Ethanol in Pastenform, welche bei den Landi Filialen erhältlich sind.