Kreisel München

Publikationsdatum: Montag, 28. August 2017

Trachtler und Hippie grüssen am Ortseingang. Die Brauerei Schwarzbräu übernimmt die Gestaltung des Sortimo-Kreisverkehrs zusammen mit der Firma Mein Topf GmbH aus der Schweiz. „Wir wollten eine sympathische Szenerie mit sympathischen und modernen Menschen schaffen“, sagt Schwarzbräu-Geschäftsführer Leopold Schwarz zu dem Konzept hinter der Installation. „Es soll eine richtige Landmarke werden.“ Ausserdem gehe es ihm darum, die Verbundenheit der Brauerei zu ihrer Heimat, Zusmarshausen, zu zeigen.
Entworfen hat die Stahlgestalten der bekannte Karikaturist Dieter Hanitzsch, der auch für verschiedene Tageszeitungen zeichnet.