Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN

Die Allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten vorbehältlich einer künftigen Änderung für jede Rechtsbeziehung zwischen uns und unseren Abnehmern. Weitergehende Verpflichtungen übernehmen wir einzig durch ausdrückliche, schriftliche und stets auf den Einzelfall beschränkte Anerkennung.

Zu den vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen im Widerspruch stehende Bedingungen des Abnehmers gelten nur, wenn wir uns ausdrücklich und schriftlich einverstanden erklärt haben.

OFFERTGÜLTIGKEIT

Die Offertgültigkeit beträgt 10 Tage, da die Materialeinkaufspreise varrieren, kann nur nach schriftlicher Absprache eine längere Frist gewährt werden.


VERTRAGSABSCHLUSS

Die Angebote der Mein Topf GmbH sind freibleibend. Sämtliche Angaben und Preise bleiben bis zur definitiven, schriftlichen Auftragsbestätigung der Mein Topf GmbH unverbindlich. Die Auftragsbestätigung muss vom Käufer geprüft und unterschrieben retourniert werden. Nachträgliche Änderungen werden von uns mittels Auftragsbestätigung bestätigt, ansonsten gilt die Änderung als nichtig.

PREISE UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist in unseren Preisen eingeschlossen und wird in der Rechnung gesondert ausgewiesen. Für verspätete Zahlungen sind wir berechtigt, Verzugszinsen zu fordern.

INTERNET SALE PRODUKTE

Die Lagerbestände werden unter vorbehalt Zwischenverkauf angeboten. Wegen unserem grossen Vertriebsnetz können die Bestände variiren.

VERTRAGSRUECKTRITT UND VERTRAGSSTORNO

Ein Vertrag kommt durch die übereinstimmenden Willenserklärungen mindestens zweier Personen zustande. Die Parteien einigen sich über die relevanten Vertragsbestandteile und verpflichten sich durch den gegenseitigen Bindungswillen zur Einhaltung iher getroffenen Vereinbarung. Ein einseitiges "Aussteigen" (=Rücktritt) ist grundsätzlich nicht möglich. Bei ungerechtfertigtem, einseitigem Vertragsrücktritt treten Verzugsfolgen auf. Bei einem Rücktritt werden umgehend 30 % vom Warenwert geltent gemacht. Zusätzliche bestellte Bestandteile werden seperat verrechnet.

RETOUREN

Die Retouren werden nur mit unserem Einverständnis akzeptiert und sofern die Ware in neuwertigem Zustand ist. Von der Gutschrift für Retouren wird eine Umtriebsentschädigung von 10 % abgezogen.

EIGENTUMSVORBEHALT

Die von uns gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

LIEFERTERMIN

Wir sind bestrebt, den terminlichen Wünschen unserer Abnehmer soweit wie möglich entgegen zu kommen; wir können jedoch die Lieferfristen nicht garantieren: entsprechende Angaben sind unverbindlich. Vertragsrücktritt, Verzugssetzung, Krankosten oder Schadenersatzansprüche wegen Verzögerungen sind daher für den Abnehmer ausgeschlossen. Der Käufer akzeptiert Teillieferungen.

VERSAND, VERPACKUNG UND GEFAHRENÜBERTRAGUNG

Der Spediteur oder Frachtführer wird durch die Mein Topf GmbH bestimmt.

Verpackungen werden nicht zurückgenommen, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Eine über den Transportzweck hinausgehende Verpackung oder ein sonstiger besonderer Schutz, z.B. eine längerfristige Aufbewahrung oder Lagerung, bedürfen einer ausdrücklichen, schriftlichen Vereinbarung.

MÄNGELGEWÄHRLEISTUNG

Mängel sind uns sofort nach Warenanlieferung schriftlich mit einem Foto zu melden. Andernfalls gilt die Ware als angenommen. Spätere Beanstandungen werden nur entgegengenommen, wenn die Mängel versteckt, d.h. im Zeitpunkt der Anlieferung trotz ordentlicher Prüfung nicht erkennbar wurden, und er Käufer innert einer Woche seit Entdeckung der Mängel schriftlich beanstandet. Dabei gilt die gesetzlich befristete Gewährleistungspflicht.

Transportschäden können nur anerkannt werden, wenn bei der Warenannahme auf dem Lieferschein ein entsprechender Vorbehalt gegenüber dem Frachtführer angebracht wird.

Mangelhafte Ware wird von uns zurückgenommen und ersetzt. Unsere Haftung bei Mängelrügen geht auf keinen Fall weiter als auf den Ersatz der gelieferten Ware innert angemessener Nachfrist.

Die Verpackung ist bei Lieferung umgehend zu entfernen, ansonsten können Oberflächenfehler entstehen.

CORTENPRODUKTE

Wir übernehmen keine Haftung für Rostflecken jeglicher Art! Behandelte oder unbehandelte Cortenprodukte können zu Rostverläufen führen. Ebenfalls kann der Rostprozess Zunderresten verursachen.

OBERFLÄCHEN

Der wetterfeste Baustahl Corten S355J2W, nach EN 10025/10051, kann von der Farbe bei jedem Produkt auch innerhalb einer Produkteserie variieren. Es handelt sich um ein Naturprodukt, welches wir nicht beeinflussen können. Jegliche Oberflächenbeanstandungen werden ungesehen abgelehnt.

INNENGEFÄSSE

Bei Nutzung im Innenbereich muss ein wasserdichtes Einsatzgefäss verwendet werden. Wir übernehmen keine Haftung für undichte Gefässe.

GARANTIELEISTUNG / ELEKTRONIK

Pumpen
Wenn der Original Stecker abgetrennt wird, übernimmt unser Pumpenlieferant keine Garantie. Ebenfalls in Verwendung mit Cortenbrunnen wegen der starken Zunderbildung. Ansonsten erhalten wir eine Garantiefrist von einem Jahr.

Unterwasserbeleuchtung Poollampen

Für Leuchtkörper im Gebrauch der Unterwasserbeleuchtung gewähren wir eine Garantiefrist von 1 Jahren. Es ist zu beachten, dass die Leuchtmittel wassergekühlt sind. Sie dürfen im keinem Fall ohne Wasser in Betrieb genommen werden.

Auf unsere Produkte gewähren wir nach europäischem Recht zwei Jahre Garantie, ausschliesslich der Brunnenpumpen.

LED Lampen

Für Aussenlampen gewähren wir eine Garantiezeit von 2 Jahren. Es dürfen keine Lampen aufgeschraubt werden, ansonsten entfällt die Garantiezeit.

TERRAMARE-POOL

Verischerung abschliessen

Wir empfehlen dem Bauherrn eine Bauherrenversicherung abzuschliessen. Diese schützt optimal während der gesamten Bauphase gegen Personen-, Sach- oder Vermögensschäden. 

Baueingabe

Die Baueingabe muss durch einen Architekten oder Gartenbauunternehmer ausgeführt werden. Die entsprechenden Vorschriften können je nach Gemeinde varieren. Nur die amtliche Bewilligung entscheidet über das geplante Vorhaben, mit der entsprechender Heizung oder zusätzlichen Sicherheitsbestimmungen. Die Kosten und die entsprechenden Vorschriften müssen von der Bauherrschaft getragen werden.

Gartenbauunternehmen

Verlangen Sie einen Haftpflichtnachweis vom beauftragten Bauunternehmen, welchem Sie die Aushubarbeiten respektive die Hinterfüllung vergeben. Ebenfalls benötigen wir ein Nivilierzertifikat für das Poolfundament. Wir übernehmen keine Haftung für Fundamente welche nicht die Nivilierzertifikat Toleranzen erfüllen. Mehrkosten beim versetzen werden der Bauherrschaft in Rechnung gestellt.

Sicherheit Baugrube

Für die Baugrube ist eine angemessene Absperrung notwendig. Sonst werden Sie aus Bauherr nicht von der Haftung entbunden. Die Mein Topf GmbH sowie die Mein Topf Produktions AG, übernimmt keine Haftung.

Haftungsausschluss für Schädigungen Dritter

Wir übernehmen keine Haftung bei Beschädigungen infolge der Bauarbeiten, z.B. Erschütterungen, Belagsschäden etc. verursacht durch Bauunternehmer respektive Transportunternehmen.

Preisstellung

Der Terramare-Pool wird ab Werk Weite SG verkauft. Danach geht die Verantwortung an die beauftragte Spedition. Tranportschäden, starke Schläge welche zu Verschiebungen des Hubboden führen, werden von der Firma Schalcher nach Aufwand wieder eingestellt. Sofern das Badewasser abgelassen werden muss, übernehmen wir keine Kosten.

Baukostenüberwachung

Die Baukostenüberwachung liegt in der Verantwortung beim Bauherrn. Wir übernehmen keine Mehrkosten bei bauseits ausgeführten Arbeiten. Sofern die Situation es nicht zulässt, dass mit unserem Kranfahrzeug der Pool gestellt werden kann, muss ein Pneufahrzeug nach Aufwand organisiert werden. Die Verantwortung für Kosten und Machbarkeit liegt beim beauftragen Bauunternehmen. 

Garantieleistung

2 Jahre auf die mangelhaften Teile. Arbeitsleistungen und Anfahrt werden in Rechnung gestellt.

Sicherheitsvorschriften

Die Vorschriften gem. Bestellablauf müssen streng eingehalten werden.

Zahlungsbedingungen

40 % bei Auftragsvergabe, 50 % bei Abnahme im Werk Weite, vor Lieferung, 10 % 10 Tage netto.

Termine

ca. 4 Monate nach erhaltenem Zahlungseingang bei der Auftragsvergabe.

ANWENDBARES  RECHT

Es gilt Schweizerisches Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge im internationalen Warenkauf vom April 1980.

GERICHTSSTAND

Das Rechtsverhältnis untersteht dem schweizerischen Recht. Gerichtsstand ist Baar. Wir behalten uns vor, unsere Rechte auch am Domizil des Käufers oder vor jedem anderen zuständigen Gericht geltend zu machen.


Baar, 01.04.2016